Makita BO5041 Exzenterschleifer
Handhabung92%
Ausstattung92%
Verarbeitung97%
Verpackung97%
Preis/Leistung93%
98%Wertung
Wer von seinem Exzenterschleifer eine überragende Motorleistung und ein komfortables Handling erwartet, ist mit dem Makita B05041 bestens bedient. Der Exzenterschleifer kommt mit allen gängigen Oberflächen klar und eignet sich dank seiner gekapselten Kugellager zudem für Spezialaufgaben wie das Abschleifen von Gipsplatten. → ansehen bei Amazon.de

Vorteile:

  • starker Motor (300 Watt)
  • hoher Schleifabtrag bei allen Oberflächen (2,8 mm Schwingkreis)
  • gekapselte Kugellager (schützen vor Staubeinlagerungen)
  • externer Sauger lässt sich ohne Adapter anschließen
  • verstellbare Drehzahl (4.000 – 12.000 min-1)

Exzenterschleifer werden unter Heimwerkern für ihre hohe Abtragsleistung geschätzt. Außerdem hinterlassen sie keine Schleifspuren und eignen sich deshalb hervorragend für den Feinschliff. Der Makita B05041 Exzenterschleifer verspricht diesbezüglich mit 300 Watt Motorleistung und einem 2,8 mm großen Schwingkreis optimale Leistungsdaten.

Starker Motor sorgt für hohe Abtragsleistung

Der Makita B05041 Exzenterschleifer ist mit einem 300 Watt starken Motor versehen. Das Gerät ist mit einem Schwingteller im Standardmaß von 125 mm bestückt, dessen Schwingkreis beachtliche 2,8 mm beträgt. Aus der Zahl wird ersichtlich, wie weit sich der Teller bei jeder Rotation des Exzenters bewegt.

Die Abtragsleistung fällt beim Makita BO5041 hervorragend aus, was vor allen Dingen auf die starke Motorleistung zurückzuführen ist. Sie garantiert, dass der Schwingkreis auch bei harten Oberflächen und hohem Anpressdruck auf konstantem Niveau bleibt. Somit kann man den Exzenterschleifer von Makita bedenkenlos zum Schleifen und Polieren aller Holz-, Metall- und Kunststoffflächen einsetzen. makita-bo5041-exzenterschleifer-1.jpgEbenso gut geeignet ist das Gerät für einen professionellen Lackzwischenschliff.

Verstellbare Drehzahl und kapselgeschützte Kugellager

Der Makita B05041 Exzenterschleifer verfügt über eine verstellbare Drehzahl, die von 4.000 – 12.000 min-1 reicht. Man kann zwischen fünf verschiedenen Geschwindigkeitsstufen wählen. Die drei niedrigeren Einstellungen sind für die schonende Behandlung empfindlicher Oberflächen und den Feinschliff gedacht. Die beiden obersten Stufen empfehlen sich, wenn man möglichst viel Oberflächenmaterial abschleifen möchte.

Der Makita B05041 Exzenterschleifer besitzt ein weiteres wichtiges Ausstattungsmerkmal, das ihn für den Gebrauch bei extrem staubigen Oberflächen prädestiniert. Denn seine Kugellager sind staubgeschützt. Dies spielt zum Beispiel eine Rolle, wenn man eine Gipsplatte abschleift. Bei diesem Vorgang entsteht sehr feiner Abrieb, der sich in den ungeschützten Lagern einfacherer Exzenterschleifer festsetzt und diese beschädigen kann.

Komfortable Griffzone, leiser und vibrationsarmer Exzenterschleifer

Der Makita B05041 Exzenterschleifer wiegt lediglich 1,4 kg und ist zudem vernünftig ausbalanciert. Beide Eigenschaften garantieren ein komfortables Arbeiten. Das Gerät gleitet leicht, vibrationsarm, recht leise und zudem unermüdlich über jede Oberfläche. Auch bei länger anhaltenden Arbeitsgängen ermüden die Arme nicht.

Die Griffzone auf dem Kopf der Maschine ist groß genug, um den Exzenterschleifer mit zwei Händen führen zu können. Zusätzlich ist im vorderen Bereich ein weiterer Griffknauf angebracht, der sich um 300° drehen lässt.

Angenehm beim Handling macht sich auch der eingebaute Bremsring bemerkbar. Er lässt den Schleifteller sanft anlaufen und stoppt ihn sofort nach dem Abschalten des Geräts. Letzteres spart effektiv Arbeitszeit.

Einziger Konstruktionsfehler beim Makita B05041 Exzenterschleifer: Das Stromkabel fällt mit 1 m Länge leider zu kurz aus. Das Problem lässt sich allerdings leicht aus der Welt schaffen, indem man das Gerät an eine Verlängerungsschnur anschließt.

Externer Staubsauger ohne Adapterring anschließbar

Der Lieferumfang des Makita B05041 Exzenterschleifers umfasst einen Satz Schleifpapier und einen Staubbehälter. Das Absaugsystem nimmt den Staub direkt am Schleifteller auf und arbeitet deshalb sehr effektiv. Der Staubsack sitzt am hinteren Ende der Maschine und lässt sich leicht entleeren.

Bei größeren Schleifprojekten empfiehlt sich jedoch, einen Staubsauger am externen Anschluss zu befestigen. Dies ermöglicht ein unterbrechungsfreies Arbeiten. Vorteil des Makita B05041: Für den Anschluss des Staubsaugers benötigt man keinen Adapter.

Im Übrigen erhält man den Makita Exzenterschleifer auch in den Varianten BO5041K und BO5041J. Die Geräte sind baugleich, doch beim K-Modell wird ein Werkzeugkoffer mitgeliefert, beim J-Modell eine Transportbox aus Plastik. Beim Makita B05041 Exzenterschleifer fehlt solch ein Utensil.

Vorteile:

  • starker Motor (300 Watt)
  • hoher Schleifabtrag bei allen Oberflächen (2,8 mm Schwingkreis)
  • gekapselte Kugellager (schützen vor Staubeinlagerungen)
  • externer Sauger lässt sich ohne Adapter anschließen
  • verstellbare Drehzahl (4.000 – 12.000 min-1)

Nachteile:

  • kurzes Kabel

→ Meinungen lesen

Fazit

Wer von seinem Exzenterschleifer eine überragende Motorleistung und ein komfortables Handling erwartet, ist mit dem Makita B05041 bestens bedient. Der Exzenterschleifer kommt mit allen gängigen Oberflächen klar und eignet sich dank seiner gekapselten Kugellager zudem für Spezialaufgaben wie das Abschleifen von Gipsplatten. → Preis prüfen